Alle Kommunikationsmittel – offline wie online – werden mit Hilfe eigener Farbsysteme erstellt. So bleibt es nicht aus, dass ein bestimmter Farbton auf den verschiedenen Untergründen ganz anders wiedergegeben wird. Druckerzeugnisse werden stets in Sonderfarben (Pantone) bzw. Prozessfarben (CMYK) gedruckt, während für den Online-Bereich der RGB-Farbraum maßgeblich ist. Folienfarben oder die RAL-Umsetzung sind z. B. auf Schildern und Fahrzeugen sowie bei Anstrichen/Lackierungen einzusetzen.
Daher: Lassen Sie sich nicht täuschen. Wenn am Bildschirm alles hell und brillant erscheint, kann es vorkommen, dass der spätere Druck je nach Papier und Druckverfahren diese Brillanz nicht halten kann. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.